Best Practice Award 2020


Im Jahr 2020 verleiht die Best Practice User Group Deutschland e.V. den Best Practice Award für exzellente Leistungen im Projektmanagement.

Der Best Practice User Group Award wird für professionelles Projektmanagement verliehen und zeichnet Projekte aus, die sich durch einen angepassten/angemessenen Einsatz von Projektmanagement kennzeichnen.

 

Die ausschließliche Fokussierung auf PRINCE2 wird ab 2020 aufgehoben und auf alle anerkannten Projekt Management Methoden erweitert. Der Schwerpunkt wird dahingehend verlagert, dass das Projekt aufzeigen muss, wie die Erwartungen des Kunden an das Projekt Management erfüllt werden. Zum Beispiel

  • zeitgerechte Lieferung
  • transparente Planung und Steuerung
  • Sicherung der Qualität
  • stete Ausrichtung an den Geschäftsbedürfnissen
  • ...

Lassen Sie Stärken und Potenziale Ihres Projektmanagements von einer unabhängigen Jury analysieren und heben Sie sich von anderen Projekten ab.

Ihr Mehrwert:

  • Sie erhalten wertvolle Rückmeldung der Jury über Ihr Projektvorgehen und damit die einmalige Möglichkeit Ihr vorgehen zu optimieren.
  • Die drei Finalisten (je drei Mitarbeiter) erhalten zudem einen gemeinsamen kostenlosen eintägigen Workshop aus dem Fachbereich des BPUG Vorstandes.
    • AgilePM – Ein vollständiges Projekt Framework für agiles Projekt Management
    • BRM – Wertschöpfende Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Partnern
    • ISO 27001 & BAIT– Sichere IT-Systeme und Prozesse (im Bankenumfeld)
    • Programm-Change-Management – Steuern der Projektflut und dadurch mehr Projekte erfolgreich umsetzen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

So bewerben Sie sich für den Best Practice Award 2020 des BPUG Deutschland e.V.:

Für Ihre Bewerbung reichen Sie bitte formlos eine kurze Beschreibung ihres Projektes ein und welche Projektmethode Sie einsetzen. Sie erhalten dann eine ausführliche Information über die weiteren Bewerbungsunterlagen. Die weiteren Bewerbungsunterlagen sollten einen Umfang von 3 -5 -Seiten haben.

Das Assessment basiert primär auf den bereitgestellten Informationen durchgeführt. Evtl. kann ein Telefoninterview mit der Jury notwendig sein.

 

Der Award-Prozess gliedert sich in fünf Stufen:

  1. Vorbereitung
    • Senden Sie uns eine Mail an:
      bestpracticeaward (at) bpug-deutschland.de
    • Sie erhalten von dem BPUG die weiteren Bewerbungsunterlagen
       
  2. Bewerbung
    • Zwischen den BPUG und Ihnen wird eine Vertraulichkeitserklärung vereinbart
    • Sie reichen Ihre Unterlagen beim BPUG ein
    • Einsendeschluss: 15. September 2020
       
  3. Bewertung
    • Die Jury begutachtet Ihre Bewerbungsunterlagen und führt ein kurzes Interview mit Ihnen
    • Vergabe der Plätze über alle Bewerbungen hinweg
    • Abschluss der Bewertungen: 15. Oktober 2020
       
  4. Nominierung
    • Die Finalisten werden Ende Oktober benachrichtigt und bereiten eine Präsentation für die Verleihung vor
       
  5. Prämierung
    • Vorträge aller Finalisten und feierliche Verleihung des Best Practice Awards auf dem BPUG Kongress 2020

Senden Sie Ihre Bewerbung für den Best Practice Award 2020 bis zum 15. September 2020 an bestpracticeaward (at) bpug-deutschland.de

Es ist jede Projektgröße und -art willkommen. Dem Bewerber entstehen durch die Bewerbung keine Kosten. Die Jury unterliegt der Geheimhaltung. Weitere Informationen unter www.bpug-deutschland.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

 

And the winner is …
Die Prämierung des besten deutschen Best Practice Projekts des Jahres findet am 20. November 2020 auf dem BPUG Kongress statt. 

 

Foto: © moodboard / fotolia.com