Update: PRINCE2 Practitioner Prüfung ab 2013

Dienstag, 5. Februar 2013

Kategorie: 

 

Neuigkeiten bei der PRINCE2 Practitioner Prüfung seit 2013:
Die Prüfung wird "einfacher"!

 

Was heißt einfacher?

Die PRINCE2 Practitioner Prüfung bietet eine besondere Herausforderung, was das Zeitmanagement betrifft. Bisher war immer sehr viel Text zu lesen und manch einer meinte es wäre ein "Schnelllese-Test". Dies hat sich seit Beginn dieses Jahres geändert. Die Prüfung wurde überarbeitet.

 

Einfacher ja - aber nicht im inhaltlichen Sinn!

Der Aufbau der Prüfung ist nach wie vor identisch.

Sie haben ein Szenario mit Zusatzinformationen, ein Fragenheft und ein Antwortheft. Der Umfang, der jetzt geprüft wird, hat sich aber leicht reduziert - was aber nicht bedeutet, dass sich damit auch der Lernaufwand reduziert hat.

 

Hier ein Überblick über die Änderungen im Vergleich:

  2012 ab 2013
Anzahl an Wissensgebieten
(von insgesamt 10 Wissensgebieten)

 

 

 

 

 

9 Wissensgebiete

 

 

 

 

(7 Themen und
2 Prozessgruppen)

8 Wissensgebiete

 

 

 

 

(6 Themen und
2 Prozessgruppen)

Umfang pro Wissensgebiet 12 Fragen 10 Fragen
Mögliche Punktzahl pro Wissensgebiet 12 Punkte 10 Punkte
Mögliche Punkte pro Prüfung 108 Punkte 80 Punkte
Notwendige Punktzahl zum Bestehen
(55% sind notwendig)
59 Punkte
 
44 Punkte
 

 

Die Prüfungsdauer ist mit 2,5 Stunden gleich geblieben. Damit wird die Prüfung faktisch für viele einfacher, da der Zeitdruck nicht mehr so groß ist.

Endlich bleibt auch Zeit zum "überlegen".

 

Bei der Re-Registrierungsprüfung bleiben die Anzahl der Fragen (3 Fragen) und die Prüfungsdauer (1 Stunde) gleich. Hier profitieren wir lediglich davon, dass der Umfang pro Wissensgebiet von 12 auf 10 Fragen reduziert worden ist, womit auch die Re-Registrierungsprüfung etwas "einfacher" wird.

 

Und wie sieht es mit der Foundation Prüfung aus?

Bei der PRINCE2 Foundation Prüfung bleibt alles beim Alten.

Tags: