PMI und IPMA Zertifizierungen für PRINCE2 Practitioner anerkannt

Dienstag, 24. Juni 2014

Kategorie: 

AXELOS erkennt bestehende Qualifizierungen für den PRINCE2 Practitioner an! Ab dem 1. Juli 2014 gelten neue Voraussetzungen für die Teilnahme an einer PRINCE2 Practitioner Prüfung.

 

Bisher galt als Voraussetzung das PRINCE2 Foundation Zertifikat. Nur wer dieses besaß, konnte auch an der PRINCE2 Practitioner Prüfung teilnehmen.

Nun haben sich die Voraussetzungen geändert. Folgende Qualifizierungen werden ab dem 1. Juli 2014 anerkannt:

  • Project Management Institute
    (PMI - siehe
    www.pmi.org):
    • Project Management Professional (PMP®)
    • Certified Associate in Project Management (CAPM®)
       
  • International Project Management Association
    (IPMA - siehe
    http://ipma.ch/):
    • IPMA Level A® (Certified Projects Director)
    • IPMA Level B® (Certified Senior Project Manager)
    • IPMA Level C® (Certified Project Manager)
    • IPMA Level D® (Certified Project Management Associate)

Grundlage für die Anerkennung ist die Vorlage eines gültigen Zertifikats.
Ein abgelaufenes Zertifikat kann nicht berücksichtigt werden.

 

Ihr Vorteil:

Die Anerkennung der oben genannten Projektmanagement-Qualifizierungen durch die AXELOS ermöglicht es Ihnen, leichter die mittlere PRINCE2 Qualifizierung, den PRINCE2 Practitioner, zu erreichen. Der Practitioner ist wiederum Voraussetzung für die Teilnahme an dem PRINCE2 Professional Assessment Center, der höchsten PRINCE2-Zertifizierung.

 

Tags: