Neuer Vorstand des Best Practice User Group Deutschland e.V.

Bereits zum zweiten Mal war der Best Practice User Group Deutschland e.V. für seine Jahreshauptversammlung zu Gast im Hause der KPMG im „The Squaire“ am Frankfurter Flughafen. Bevor am Nachmittag spannende Vorträge rund um das Thema „PRINCE2 meets Agil“ und am Abend die Verleihung des sechsten PRINCE2 Best Practice Awards stattfanden, legten die Mitglieder des Vereins den neuen Kurs fest.

PRINCE2 wird weiterhin im Fokus des Vereins stehen. Die Verbreitung von ergänzenden und weiterführenden Methoden wie MSP, MoR, P3M3 und P3O soll zudem stärker gefördert werden.

Diesen Kurs unterstützt der neu gewählte Vorstand. Michael Weber wurde für seinen lebendigen Führungsstil gelobt und mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Die exzellente Buchhaltung der Finanzen des Vereins wurde von unabhängigen Kassenprüfern bestätigt. Wir freuen uns daher, die Finanzen auch weiterhin in die erfahrenen Hände von Dr. Consuela Utsch legen zu können. Die unter der Leitung von Rita Frost entstandene neue Internetpräsenz wurde feierlich während der Veranstaltung eröffnet und stellt eine Plattform für den Austausch von Informationen zu Themen des Best Practice zur Verfügung. Auch für die nächste Vorstandperiode hat Rita Frost schon viele Ideen für die Homepage. Dr. Jörg Lobbes, ebenfalls wiedergewählt, hat in den vergangenen zwei Jahren die Jury des Best Practice Award betreut. Das große Interesse der PRINCE2 Award-Bewerber und die exzellente Qualität der eingereichten Projekte zeigten, dass der Verein auch hier auf dem richtigen Kurs ist. Angedacht ist, den Best Practice Award zukünftig für weitere Methoden auszuschreiben und zu verleihen.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Stephan Brendel, Andreas Chlumsky und Steffen Wendel. Alle drei sind dem Verein seit Jahren verbunden und werden die Vereinsarbeit mit ihren Schwerpunkten bereichern.

Der Verein dankt Oliver Buhr, Martin Rother und Günter Weber, die leider nicht länger für den Vorstand kandidieren wollten. Sie haben die Vereinsarbeit über viele Jahre gestaltet und werden auch weiterhin im Verein und für die Best Practice Methoden aktiv sein. 

Tags: