BPUG Kongress 2016 Round Table Themen

Round Table Themen des BPUG Kongress 2016

  1. Herausforderung oder Bonus - Wie belohnt man ein Projektteam richtig?
    (Werner Ziegler)
  2. MoP in der Praxis - In 3 Schritten zum eigenen Portfolio
    (Patrick Graffeille, Geschäftsführer der MINA GmbH)
  3. Sicher ist sicher – Aspekte der Informationssicherheit im Projektmanagement nach PRINCE2
    (Stefanie Eilhardt, IM-PS Information Management & Project Services)
  4. Erfolgreiche Positionierung für Projektmanager – durch eine starke Marke „Ich“ zu eigener Klarheit und Fokussierung
    (Torsten Koerting, projectyzer)
  5. Wie binden PRINCE2-Projekte Agilität ein?
    (Oliver Buhr, Copargo)
  6. Der Projektmanager von morgen hat Karma – Mit Leidenschaft und Willenskraft zum Projekterfolg
    (Nico Droschinski & Raimondo Farruggia)
  7. „Zu Risiken und Nebenwirkungen der neuen Arbeitswelt“:
 Projektsupervision zur Reflexion des eigenen Handelns im Projekt
    (Ingolf Speer, Acavo)
  8. Einführungsprojekte – die Wahl der richtigen Strategie zur Software-Einführung
    (Matthias Fleschütz, Projektron GmbH)
  9. Humble Consulting
    (Andrea Martha Brunner, MLang Projekte, Change und Facilitation)
  10. Mit Teamauswahl und Kompetenzmanagement zu mehr Erfolg und Effizienz in Projekten
    (Alexander Strombach, Strombach Consulting)
  11. Talk to AXELOS
    (Mike Acaster, AXELOS)
  12. Gut dokumentiert! #vonwegen #deskaisersneuekleider
    (Gregor Bister & Markus Sell, avato consulting AG)
  13. Stakeholder-Management: Wie Widerstand gegen ein Projekt entsteht und was man dagegen tun kann
    (Alexander Mereien, van Ons)
  14. ‘Battle’ between Mindfulness- and Rule-Based Project Management
    (Elmar Kutsch, Cranfield School of Management)
  15. Effiziente Meetings für erfolgreiche Projekte – pragmatische Methoden für die Projektpraxis aus Meeting-Wissenschaft, Kommunikation und Informationsaufbereitung
    (Martin Burr, symm GmbH)

 

zurück zur Agenda des BPUG Kongress 2016

 

Räume der Round Tables